Archiv: Juli, 2016

21 Jul 2016

Bericht der Bundesagentur für Arbeit zur Zeitarbeit – Stand 31.12.2015

Keine Kommentare Politik, Untersuchung

BaGestiegene Beschäftigungszahlen – sonst in der Beurteilung der Branche keine Änderungen.

Die Fakten:

  • Im Dezember 2015 waren 951.000 Leiharbeitnehmer in Deutschland sozialversicherungs-pflichtig oder ausschließlich geringfügig beschäftigt.
  • Der Anteil der Leiharbeitnehmer an der Gesamt-beschäftigung liegt bei knapp 3 Prozent.
  • Leiharbeitnehmer arbeiten häufiger in Tätigkeiten, die mit einem niedrigen Anforderungs-niveau verbunden sind. Mehr als jeder Zweite übt eine Helfertätigkeit aus.
  • Die Mehrzahl der Zeitarbeitnehmer ist männlich und überwiegend jung. Personen ohne Berufsabschluss sind anteilig deutlich häufiger vertreten als bei den Beschäftigten insgesamt. Auch der Ausländeranteil ist in der Zeitarbeit höher.
  • Im zweiten Halbjahr 2015 wurden 691.000 Beschäftigungsverhältnisse neu abgeschlossen und 717.000 beendet. Gut jeder Fünfte (20 %) neue Leiharbeitnehmer war zuvor ein Jahr oder länger ohne Arbeit oder noch nie zuvor beschäftigt.
  • Mehr als die Hälfte der Leiharbeitsverhältnisse endet nach weniger als drei Monaten.
  • Die hohe Dynamik der gesamten Zeitarbeitsbranche spiegelt sich auch in einem überdurchschnittlich hohen Risiko, aus sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung heraus arbeitslos zu werden.
  • Die Nachhaltigkeit von Beschäftigungsaufnahmen in der Zeitarbeit ist niedriger als im Durchschnitt über alle Branchen. Nach sechs bzw. zwölf Monaten sind knapp 60 Prozent der Arbeitslosen, die aus Arbeitslosigkeit eine Beschäftigung in der Zeitarbeit aufgenommen haben, sozialversicherungspflichtig beschäftigt (nicht immer im gleichen Betrieb).
  • Die Bruttoarbeitsentgelte in der Zeitarbeit liegen deutlich unter den im Durchschnitt über alle Branchen erzielten Entgelten.
(Quellehttp://ig-zeitarbeit.de/system/files/2016/16-07-07_zeitarbeitsbroschuere.pdf)
13 Jul 2016

Umfrage unter den extern Beschäftigten der Zeitarbeit 2016

Keine Kommentare Uncategorized

IQZ_Siegel-5Sterne-RZ

Firmenbezogene vs. anonyme Online -Umfrage

Auch 2016 wurde die ein Spotlight auf die Branche geworfen. Jeder Personaldienstleister in Deutschland, der überwiegend Zeitarbeit betreibt und eine Bewertung durch die eigenen externen Mitarbeiter/innen nicht scheute, konnte an der Umfrage zur Bewertung des Arbeitgebers durch die externen Beschäftigten (BRC – BEST RATED COMPANIES) teilnehmen. Parallel wurde eine anonyme Online-Befragung mit gleichen Fragen durchgeführt. Beide Projekte zeichnen mit über 3.000 teilnehmenden extern Beschäftigten ein durchaus repräsentatives Bild der Zeitarbeitsbranche.

Die beiden Umfragen beleuchten die Qualität der Disposition und Personalarbeit in den Unternehmen aus Sicht der externen Mitarbeiter/innen. Es geht um die Zufriedenheit der Mitarbeiter/innen. Bei der anonymen Online-Befragung sind nur knapp 29 % der Befragten mit ihrem Arbeitgeber zufrieden. Deutlich anders sieht es im BRC-PROJEKT aus. Hier sind über 84 % mit ihren Arbeitgeber zufrieden und nur 4,6 % sehen ihre Arbeitgeber nicht positiv. Dieser signifikante Unterschied wird bei der Beantwortung der Frage nach der „Weiterempfehlung seines momentanen Arbeitgebers“ noch deutlicher. Bei der Online-Befragung entschieden sich knapp 61 % der Befragten ihren Arbeitgeber keinesfalls weiter zu empfehlen. Beim BRC – Projekt würden knapp 90 % ein Arbeitsverhältnis mit ihrem Unternehmen empfehlen.

Beim BRC-PROJEKT wurden Unternehmen mit einer durchschnittlichen Positivbewertung von über 80 % mit 5 Sternen ausgezeichnet. Bei mehr als 70 % (60 %) gab es 4 (3) Sterne. Zieht man Parallelen mit dem Compliance-Report, so sind die Ergebnisse der Umfrage nachvollziehbar.

Die gesamte Auswertung des BRC-Projektes finden Sie hier.