Zertifizierung

Standards für faire Zeitarbeit

Den Kriterienkatalog für faire  Zeitarbeit setzt den qualitativen Rahmen für das externe Audit. Es bedarf keinerlei Vorbereitung. Unsere Prüfer nehmen vor Ort eine Stichprobe von 25% der Geschäftsvorfälle (Personal- und Lohnakten, sowie AÜ-Verträge) und prüfen diese nach den vorgegebenen Kriterien. Den Kriterienkatalog finden Sie hier:

http://www.gib.nrw.de/themen/arbeitsgestaltung-und-sicherung/faire-arbeit-fairer-wettbewerb/kriterien-faire-zeitarbeit?searchterm=Zeitarbeit

Der Prüfkatalog zeigt die Art und den Ablauf eines Audits. Nach bestandenem Audit wird ein Unternehmen mit dem Qualitätssiegel faire Zeitarbeit ausgezeichnet und bekommt eine Konformitätsbescheinigung. Beide Dokumente sind für ein Jahr gültig. Durch ein ständiges Monitoring wird der Zeitraum bis zur nächsten Prüfung überwacht. Bei Regelverstößen wird  das Qualitätssiegel entzogen.

Die Kosten einer Zertifizierung sind nach Aufwand für die Audits (Anzahl der Geschäftsstellen und der externen Mitarbeiter des jeweiligen Personaldienstleisters) gestaffelt.  Eine Indikation gibt Ihnen die 

Honorartabelle 2018 für Audits