13 Dez 2018

Qualität in der Beratung zeigt sich im Detail

Keine Kommentare Personaldienstleistung

Dass sich eine schlechte Beratung negativ für Zeitarbeitsunternehmen auszahlen kann, haben z.B. die Anwender Christlicher Tarifverträge kennen gelernt. Nachdem LAGs die Unwirksamkeit der CGZP – Tarifverträge festgestellt hatten, wurde selbst bist kurz vor dem abschließenden Urteil des BAGs (Tarifverträge sind Unwirksam)  im Dezember 2010 die weitere Anwendung dieser Tarifverträge empfohlen, da man die Einschätzung hegte, dass das BAG keinesfalls die Unwirksamkeit dieser Tarifverträge feststellen würde. Hingegen hatte der Unterzeichner schon im Herbst 2003 in der Fachzeitung AIP auf die Unwirksamkeit der CGZP hingewiesen und vor der Anwendung gewarnt.

Mit dem novellierten AÜG von 2017 scheint der Unterzeichner einer der Wenigen zu sein, der zum Thema „Was gehört zum Equal Pay (Gleichstellung)?“ die gesetzeskonforme Anwendung empfiehlt. Diverse „Berater“ und auch die großen Verbände behaupten im Gegensatz zum Unterzeichner, dass die Gleichstellung vom Gesetzgeber nicht definiert ist. Die Hinweise auf Definitionen der Gleichstellung – dass auch die Urlaubstage dazugehören – in mehreren BAG-Urteilen in der Gesetzesbegründung und in der Durchführungsanweisung zum AÜG werden als nicht relevant angesehen, da dies ja nur die CGZP-Anwender betreffe. Hier scheint die irrige Meinung vorzuherrschen, dass die gesetzliche Gleichstellung bei den Anwendern von DGB- Tarifgewerkschaften eine Andere ist.

Da eine nicht korrekte Anwendung der Gleichstellung bei Zeitarbeitsunternehmen mit einem Bußgeld bis zu 500.00,00 € sanktioniert werden kann, bringen solche mit Risiken behafteten Empfehlungen von Beratern und Verbänden die Unternehmen der Branche in Gefahr.

Warum der Urlaub  zur Gleichstellung gehört lesen Sie  hier.

Norbert Fuhrmann

Bestellter Sachverständiger                                
 für Personaldienstleistungen
Verfasst von
Der Autor hat noch keine Informationen in seinem Profil hinterlegt.
Keine Antworten auf “Qualität in der Beratung zeigt sich im Detail”

Antwort verfassen