Beratungsservice für Kliniken beim Frempersonaleinsatz

 

Zum  April 2017 wurde das AÜG novelliert und die Kunden der Zeitarbeit bei  einigen Verstößen (Offenlegungungspflichten, AÜG-konforme Vertragsgestaltung, Gleichstellung, maximale Überlassungszeit  und Streikeinsatz) vom Gesetzgeber mit in die Haftung genommen. 

 

Viele Einrichtungen klagen über die Kostensituation beim Zeitarbeitseinsatz.  Wir sorgen für Effizienz, Kostenreduzierung und  rechts und haftungssicheren Fremdpersonaleinsatz.

Bestandsaufnahme

Unser Beratungsziel: Kunden der Zeitarbeit sollen die Eckpunkte der Überlassungen im Sinne ihres Unternehmens bestimmen. Wir checken:

  • bisherige Maßnahmen zum rechts- und haftungssicheren Einsatz von Fremdpersonal
  • Vertragsgestaltung bei der Überlassung
  • vorhandene Prozesse in der Arbeitnehmerüberlassung
  • vorhandene Standards für Personaldienstleister
  • organisatorischer Ablauf  der Überlassung
  • "Nachunternehmerhaftung"
  • Beurteilung der Kosten für Zeitarbeit

Umsetzung am Beispiel der zweitgrößten Uni-klinik

 

Die erfolgreiche Umsetzung nach erfolgter Bestandsaufnahme an einem konkreten Projekt in einer Norddeutschen Klinik dargestellt:

  • verantwortliches  Personal auf den aktuellen Wissensstand hinsichtlich der gesetzlichen Anforderungen gebracht
  • rechtssichere Vertragsgestaltung eingeführt und den Zeitarbeitsunternehmen vorgegeben
  • das strenge Schriftformerfordernis haftungssicher umgesetzt (Offenlegungspflicht) 
  • organisatorischer Ablauf  der Überlassung optimiertt
  • Handlungsanweisung für Gleichstellung, Streikeinsatz und max. Einsatzzeit implementiert
  • Kriterien für die Dienstleisterauswahl festgelegt
  • Hauseigene Standards in die AÜ-Prozesse eingebracht
  • Maßnahmen zur Vertragstreue der Personaldienstleister eingeführt
  • Internes Controlling geschult
  • Zeitarbeitskosten bei gleicher Diensteanzahl eivernehmlich gedeckelt  und um 22 % gesenkt und 2,4 Mio. € eingespart
  • Stundenpreise und Zulagen  für Zeitarbeit vereinheitlicht 

Diese Neuaufstellung der Klink bei der Zeitarbeit in der Pflege wurde in der ersten Hälfte des Jahres 2018 erfolgreich umgesetzt.


Regelmäßige  Compliance - Audits

 

Soll der Compliance Standard langfristig erhalten bleiben, sind regelmäßige Compliance - Audits notwendig.  

 

Dazu gehört neben  der vollumfänglichen Einhaltung aller gesetzlichen und hausinternen Vorgaben, die Überprüfung der Qualität der mit dem Fremdpersonal verbundenen Prozesse. 

 

Als Compliance Spezialisten für Personaldienstleistungen führen solche Audits durch.